Was tun gegen Schnarchen?

Was tun gegen Schnarchen?

v.l.n.r.: Das Team – Dr. Ulrike Neise, Dr. Harald Stöcker, Dr. Viviane Uerdingen, Dr. Charles Lange, Dagmar Meyer, Julide Ciftci

Rachenmuskulatur und Zunge erschlaffen im Schlaf und blockieren den Atemweg: Nächtliches Schnarchen ist nicht nur lästig und ein akustisches Problem, sondern kann auch äußerst gefährlich sein.

Doch wann ist Schnarchen gefährlich? Welche Behandlungsmethoden gibt es und wie erfolgverprechend sind sie? Über diese Fragen und vieles mehr klärt ein Vortrag des Schlafexperten Dr. Charles Lange (Lungenfacharzt, Allergologe und Schlafmediziner) auf. Anschließend stehen Dr. Charles Lange, Dr. Viviane Uerdingen und Dr. Harald Stöcker für Fragen und zur ausführlichen gemeinsamen Diskussion zur Verfügung.

Die kostenlose Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, dem 16. November 2017 um 18 Uhr in der Schwerpunktpraxis für Lungen-und Bronchialheilkunde, Allergologie und Schlafmedizin an der Dorfstraße 26 in Büderich statt.

Die Praxis ist eine Zweigniederlassung der Schwerpunktpraxis für Lungen- und Bronchialheilkunde an der Friedrichstraße in Düsseldorf. Beide Praxen bilden zusammen einen der größten ambulanten Verbünde für Atemwegserkrankungen in Nordrhein-Westfalen. Insgesamt kümmern sich 11 Lungenspezialisten an beiden Standorten, um das Wohl ihrer Patienten. Das Leistungsspektrum der Meerbusch-Praxis umfasst Diagnostik und Therapie von sämtlichen Atemwegserkrankungen, Allergien und schlafbezogenen Problemen. Neben einer optimalen medizinischen Versorgung stehen auch regelmäßig stattfindende Beratungs- und Informationsveranstaltungen für Patienten sowie Weiterbildungsseminare für Praxisteams und Ärzte auf der Agenda. Weitere Informationen unter: www.lunge-allergie.de

 

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren