test-right
Angebot begrenzt!
Jetzt zugreifen!


Angebot begrenzt!
Jetzt zugreifen!

Verkehrsunfall in Osterath

Die Freiwillige Feuerwehr Osterath leistet Absperr- und Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der Strümper Straße in Osterath.

Am Abend des 12.06.2018 wurde der Löschzug Osterath und der Rettungsdienst um 21:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der K-Bahn-Haltestelle „Bovert“ gerufen – dort sollte sich ein PKW überschlagen haben. Kurz darauf bemerkten einige Feuerwehrleute auf der Fahrt zum Gerätehaus, dass sich dieses Ereignis jedoch an der Haltestelle „Hoterheide“ zugetragen hat. Diese sorgten dafür, dass die entsandten Rettungskräfte zur richtigen Adresse umgeleitet wurden. Jedoch wurde die Haltestelle „Bovert“ trotzdem auf das gemeldete Schadensereignis kontrolliert, um einen weiteren Verkehrsunfall auszuschließen.

  • cof
  • sdr
  • cof

Bei dem Unfall auf der Strümper Straße überschlug sich eines der beiden Unfallfahrzeuge und blieb auf dem Dach liegen. Alle Beteiligten konnten vor Eintreffen der Einsatzkräfte ihre Autos verlassen. Die Feuerwehr sperrte für die Unfallaufnahme der Polizei die Straße ab und nahm nach dem Aufstellen des Fahrzeugs die auslaufenden Betriebsmittel auf.

Zu Schadenshöhe und -ursache kann die Feuerwehr Meerbusch keine Angaben machen.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren