Erfolgreicher Zeugenaufruf – Jogger meldeten sich bei Polizei – Verkehrsunfallflucht geklärt

Aufnahme eines Fahrradunfalls
(Symbolbild: Polizei Rhein-Kreis Neuss)

Büderich (ots) – Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 05.11.2018, 11:04 Uhr, über eine Verkehrsunfallflucht in Meerbusch-Büderich. Eine Fahrradfahrerin hatte bei der Polizei angezeigt, dass sie einem Auto ausgewichen und gestürzt sei und sich dadurch leichte Verletzungen zugezogen hatte. Der beteiligte Wagen hatte sich zunächst vom Unfallort entfernt.

Aufgrund des Zeugenaufrufs meldete sich das Pärchen, das vom Joggen kam und den Vorfall beobachtet hatte, beim Verkehrskommissariat. Inzwischen geht die Polizei davon aus, den Unfallverursacher ermittelt zu haben. Es soll sich um einen 66-jährigen Autofahrer aus Meerbusch handeln. Die Aussage der Zeugen ist in diesem Ermittlungsverfahren von enormer Bedeutung.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren

Schneller kann man einfach nicht sparen!

 

Jetzt günstigen Strom- oder Gasvertrag abschließen und einen Neukundenbonus von bis zu 130,00 Euro sichern.

 

(Angebot gültig bis: 31.08.2019  23:59)