test-right


Angebot begrenzt!
Jetzt zugreifen!

„New York, Rio, Gütersloh“: „Basta“ gastiert am 11. und 12. Januar im Forum Wasserturm

„New York, Rio, Gütersloh“, „Reggaeton im Altersheim“, „Kranke Männer“ oder „Mein Auto“ – schon die Titel auf dem neuen Basta-Album „In Farbe“ machen Lust auf einen heiteren Gesangsabend. Am Freitag, 11., und am Samstag, 12. Januar, jeweils 20 Uhr, gastiert die Band im Forum Wasserturm an der Rheinstraße 10 in Lank Latum.

Beständig versorgen die fünf Sänger ihr Publikum mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen. Dass dies à cappella, also nur mit Stimmen geschieht, ist dabei fast schon Nebensache. Ganze Orchester und Bands entstehen vor den inneren Augen und Ohren des Publikums. „Kranke Männer“ verbindet klassischen Hardrock mit maskuliner Wehleidigkeit, „Mein Auto“ alpine Ländlerromantik mit einer satirischen Hymne auf des Mannes besten Freund, das Auto. „Basta übt auch Gesellschaftskritik“, sagt Bert Müllejans von der Kulturverwaltung der Stadt. „Aber nie mit erhobenem Zeigefinger, sondern immer sympathisch und mit einem verschmitzten Lächeln. Ich bin sicher, die Jungs werden wieder gut ankommen.“

Für beide Abende sind in den bekannten Vorverkaufsstellen oder auch über die Internetseite www.wasserturm-meerbusch.de noch Karten zu haben.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren