Mit Rover ins Geschäft geprallt: Meerbuscher prallt mit Auto in Outlet-Geschäft

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall in den Niederlanden verletzt, den ein Meerbuscher Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache verursacht hatte.

Der Meerbuscher Fahrer eines Range Rover verlor in einem Outletcenter im holländischen Roermond am Mittwoch bei zügiger Fahrt, so berichteten es Zeugen, aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen SuV und kam von der Fahrbahn ab.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren