Wohnungseinbrüche – Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen

Rommerskirchen/Meerbusch (ots). Am Donnerstag (21.03.), zwischen 07:40 Uhr und 16:05, brachen Unbekannte in Rommerskirchen in ein Einfamilienhaus an der Vanikumer Straße ein. Eine eingeschlagene Terrassenscheibe zeugt von der Arbeitsweise der Täter. Die Diebe erbeuteten unter anderem Schmuck und ein Mobiltelefon.

Zwischen Mittwoch (20.03.), 16:00 Uhr, und Donnerstag (21.03.), 20:05 Uhr, traf es ein Einfamilienhaus am Windmühlenweg im Meerbuscher Ortsteil Bösinghoven. Einbrecher drangen dort durch ein aufgehebeltes Fenster in das Haus ein. Was ihnen an Wertsachen in die Hände fiel, ist noch unbekannt. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sicherte Spuren an den einzelnen Tatorten und wertet sie derzeit noch aus. Mögliche Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge an den genannten Örtlichkeiten bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

Wohnungsinhaber, die sich und ihr Heim schützen wollen, können sich kostenlos bei der Polizei zu den Möglichkeiten des technischen Einbruchschutzes beraten lassen. Die nächste Infoveranstaltung im Beratungsraum der Polizei an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss findet am Mittwoch, dem 27.03.2019, um 18 Uhr, statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Voranmeldung unter 02131-300-0 gebeten.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren