Falschmeldung vom Schiffsunfall: Feuerwehr wird an den Rhein gerufen

Mit einem Großaufgebot rückten Feuerwehren aus Düsseldorf, Neuss und Meerbusch in der Nacht zu Sonntag kurz nach Mitternacht an den Rhein aus.

Ein Anrufer hatte gemeldet, dass offenbar ein Schiff, das in Höhe des Campingplatzes Langst-Kierst lag, einen Motorschaden habe, zwischendurch hieß es sogar mal, es sei zu einer Havarie gekommen.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren