Fahrradeigentümer stellt mutmaßlichen Dieb

Auf frischer Tat stellte am Montagmorgen (15.07.), ein 29-jähriger Meerbuscher einen Verdächtigen nach Fahrraddiebstahl am Gelvenweg. Der vermeintliche Täter hatte sich kurzerhand auf das Rad des 29-Jährigen gesetzt, das zuvor unverschlossen vor einem Haus gestanden hatte und war damit davon gefahren. Doch er hatte offenbar nicht mit der Entschlossenheit des Eigentümers gerechnet. Dieser nahm fußläufig die Verfolgung auf und konnte den Verdächtigen an der Meerbuscher Straße stoppen. Der vermeintliche Dieb stürzte und konnte anschließend bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten werden. Das Rad erhielt der 29-jährige Meerbuscher zurück. Der 31-jährige Tatverdächtige musste die Beamten zur Wache begleiten. Ihn erwartet ein Strafverfahren. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich zudem heraus, dass er offenbar nicht zum ersten Mal mit dem Gesetz in Konflikt geraten war.

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren

Schneller kann man einfach nicht sparen!

 

Jetzt günstigen Strom- oder Gasvertrag abschließen und einen Neukundenbonus von bis zu 130,00 Euro sichern.

 

(Angebot gültig bis: 31.08.2019  23:59)