Fahrzeuge in Meerbusch aufgebrochen – Täter erbeuten Handtasche

Am Montag (12.08.) waren Autoaufbrecher im Meerbuscher Stadtteil Büderich unterwegs. In der Zeit von 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr schlugen die Unbekannten an einem VW Kleinwagen die Seitenscheibe ein und nahmen eine Handtasche samt persönlicher Unterlagen mit. Das Auto war zur Tatzeit auf einem Waldparkplatz an der Landstraße 476, zwischen den Ortsteilen Büderich und Osterath, abgestellt. An der Hildegundisallee drangen die Täter auf identische Weise in einen VW Golf ein, machten ersten Erkenntnissen zufolge jedoch keine Beute. Die Fahrerin des Wagens stellte den Schaden gegen 14:05 Uhr fest, nachdem sie von einem etwa einstündigen Spaziergang zurückkam. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

 

Immer wieder kommt es vor, dass Wertsachen aus geparkten Autos gestohlen werden. Um sich vor größerem Schaden zu bewahren, gilt es, sich bewusst zu machen, dass ein Auto kein Safe ist und Wertsachen darin nicht unbeaufsichtigt zurückgelassen werden sollten. Im Gegenteil: offen sichtbare Gegenstände im Fahrzeuginneren können ein Tatanreiz für mögliche Diebe sein. Räumen Sie daher Ihr Auto aus – bevor es andere tun.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren

Schneller kann man einfach nicht sparen!

 

Jetzt günstigen Strom- oder Gasvertrag abschließen und einen Neukundenbonus von bis zu 130,00 Euro sichern.

 

(Angebot gültig bis: 31.08.2019  23:59)