Film mit Til Schweiger, Heike Makatsch und Jürgen Vogel : Das steckt hinter den Dreharbeiten in Strümp

Am Dienstagabend erwachte die eigentlich stillgelegte Tankstelle in Strümp zu neuem Leben. Für eine Filmcrew wurden die Straßen rundherum gesperrt. Wie der Kinofilm heißt und worum es darin geht.

Jetzt ist klar, was hinter den vierstündigen Dreharbeiten an der alten Tankstelle in Strümp steckt. Dort wurden Szenen für den neuen deutschen Kinofilm „Gott, du kannst ein Arsch sein!“ gedreht.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren


A N B I E T E R W E C H S E L
 

Schneller kann man einfach nicht sparen!