Infrarotkameras an Umspannanlage: Osterather Anwohner irritiert über Videokameras

Die Osterather, die sich seit Jahren gegen den geplanten Konverter einsetzen, haben festgestellt, dass Amprion an seinem Umspannwerk Kameras installiert hat.

Ganz plötzlich hängen da diese Kameras: „Im erweiterten Teil des Osterather Umspannwerks, das vor drei Jahren für die Konverteranbindung für 30 Mio. Euro ausgebaut wurde, ist seit einigen Tagen eine Video-Überwachungsanlage in Betrieb“, schreiben irritierte Ostera­ther Bürger in einer Mail an unsere Redaktion und schicken Fotos mit.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren