Fahndungserfolg nach Unfallaufnahme – Unfallfahrer mit gefälschten Ausweisdokumenten hatte Haftbefehle offen

Beamte der Meerbuscher Wache staunten nicht schlecht, als sie am Montagnachmittag (09.09.), gegen 14:15 Uhr, den Fahrer eines Kurierdienstes nach einem Verkehrsunfall mit leichtem Sachschaden in Lank-Latum überprüften. Der Mann führte gefälschte Ausweisdokumente, darunter auch einen Führerschein, mit sich, um seine wahre Identität vor den Behörden zu verschleiern. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 32-Jährigen, der mit mehreren Haftbefehlen wegen Diebstahls gesucht wurde. Die Ordnungshüter nahmen den Mann aus Wuppertal fest. Er wird die nächsten Monate in einer Justizvollzugsanstalt verbringen müssen. Außerdem kommt ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis auf ihn zu. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren

Schneller kann man einfach nicht sparen!