Neuer Bußgeldkatalog: Politiker wollen höhere Bußgelder für Umweltsünder

Im Haupt- und Finanzausschuss diskutierten die Politiker über höhere Bußgelder für Umweltsünder.

Weggeworfene Zigarettenkippen oder To-go-Becher, ausgespuckte Kaugummis oder „wildes“ Urinieren, all das wird in vielen Ländern streng bestraft. So hat sich Singapur den Ruf eines sauberen Stadtstaats erworben. Ganz so drakonisch sollen die Bußgelder in Meerbusch nicht sein.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren