Mehrere Wohnungseinbrüche am Wochenende angezeigt

Am Samstag (12.10.) wurden drei Häuser in Meerbusch von Einbrechern angegangen. Zwischen 10:45 Uhr und 19:40 Uhr hatten noch unbekannte Täter ein Haus in Büderich an der Niederdonker Straße ins Visier genommen. Über ein Fenster gelangten sie ins Innere und durchwühlten die Räume nach Beute. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten sie Bargeld, Schmuck und Kleidung und entkamen unerkannt. Ebenfalls in Büderich waren ungebetene Gäste auch am Samstagabend aktiv. In einem Zeitraum von 19 Uhr am Samstag und 0:35 Uhr am Sonntag (13.10.) brachen die Täter über ein Fenster im Obergeschoss in ein Haus an der Poststraße ein. Sie verließen es nach ersten Ermittlungen durch die Tür zum Garten. Die genaue Höhe der Beute ist bisher nicht bekannt.

In Meerbusch-Osterath stiegen Einbrecher am Samstagabend zwischen 21:10 Uhr und 21:25 Uhr in ein Haus am Azaleenweg ein. In diesem Fall wurde der Einbruch frühzeitig bemerkt. Zeugen sahen, wie drei bislang unbekannte Tatverdächtige aus dem offenstehenden Fenster stiegen und in Richtung „Action“-Markt auf der Meerbuscher Straße flohen. Es soll sich um zwei Männer und eine Frau handeln. Einer der Männer trug eine helle, beige Tasche unter seinem Arm. Die Frau wurde von Zeugen als korpulent beschrieben und hatte einen Pferdeschwanz. Sie sollen etwa 170 Zentimeter groß sein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer an den genannten Orten zu den Tatzeiten oder auch kurz vorher oder nachher verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei unter 02131 300-0 in Verbindung zu setzen.

Tipps und Termine zum Thema Einbruchsschutz finden Sie auch im Internet: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren


A N B I E T E R W E C H S E L
 

Schneller kann man einfach nicht sparen!