Tipps und Hinweise für Hundehalter kommen ins Haus

Auch die rund 40 Dogstations sind Thema in der neuen Broschüre für Hundehalter, die Dana Frey, Stabsstellenleiterin „Umwelt“ (links) und Alexandra Schellhorn vom Meerbuscher Stadtmarketing jetzt präsentierten.

Muss ich meinen Hund anleinen und wo? Muss ich die Hinterlassenschaften meines Vierbeiners entsorgen? Wie hoch ist die Hundesteuer? – Wer sich einen Hund anschafft hat einiges zu beachten, damit das Zusammenleben von Mensch und Tier problemlos verläuft.

Neben den Bedürfnissen des Hundes zählt dabei auch die Rücksichtnahme gegenüber anderen Personen. Welche Gesetze und Regeln in Meerbusch gelten, hat nun die Stadtverwaltung in einem Flyer zusammengetragen. „Oft haben wir Beschwerden über vollgekotete Vorgärten oder leinenlose Hunde im Landschaftsschutzgebiet. Dabei gibt es klare Regeln, die einigen Hundebesitzern offenbar nicht klar sind“, so Alexandra Schellhorn vom Stadtmarketing der Stadt Meerbusch. Zusammen mit Dana Frey, Leiterin der Stabsstelle Umwelt im Rathaus, hat sie den Flyer mit den Bestimmungen, Tipps und Hinweisen für die Hundehaltung herausgebracht.

Etwa 3.500 Hunde gibt es aktuell in Meerbusch- Herrchen und Frauchen bekommen demnächst Post von der Stadt, in den kommenden Tagen werden die Flyer mit den Tipps und Hinweisen nämlich an alle Hundehalter im Stadtgebiet geschickt. Der Flyer ist Teil eines Maßnahmenpaketes zur Sensibilisierung von Hundehaltern, das der Stadtrat nach einer Bürgeranregung beschlossen hatte.

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren


A N B I E T E R W E C H S E L
 

Schneller kann man einfach nicht sparen!

 


 
 

(Gültig bis:31.10.2019 23:59)