Wohnungseinbrüche in Meerbusch

In Meerbusch geriet am Freitag (22.11.) ein Haus im Stadtteil Ossum-Bösinghoven ins Visier von Einbrechern. An der Straße “Am Kamberg” gelangten der oder die Täter in einer Zeit von 18:20 Uhr bis 19:50 Uhr über die Terrassentür in das Gebäude.
An der Kolpingstraße in Meerbusch-Büderich gelangten Unbekannte in der Zeit von Freitag (22.11.), gegen 17:00 Uhr, und Samstag (23.11.), gegen 8:30 Uhr über den Garten auf das Gelände eines Mehrfamilienhauses und von dort über ein Fenster in eine der Wohnungen.
Die Untersuchungen zur Höhe der Beute dauern in beiden Fällen noch an.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer an den genannten Orten zu den Tatzeiten oder auch kurz vorher oder nachher verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei unter 02131 300-0 in Verbindung zu setzen.

Am kommenden Mittwoch, 27.11.2019, bieten die Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz um 18 Uhr einen kostenlosen Vortrag zum Einbruchschutz in der Beratungsstelle der Polizei in Neuss auf der Jülicher Landstraße 178 an. Dieser dauert etwa 90 Minuten. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Tipps und Termine zum Thema Einbruchsschutz finden Sie auch im Internet: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine

 

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren


A N B I E T E R W E C H S E L
 

Schneller kann man einfach nicht sparen!