Theaterstück „Ox und Esel“ begeistert an der Realschule

Vorweihnachtliche Stimmung in der Aula der Schule.

Am 12.12.19 konnten die Fünftklässler der Realschule Osterath und zwei 4. Klassen der Martinus-Schule Strümp eine willkommene Abwechslung vom Unterrichtsalltag genießen: Die Krippenkomödie „Ox und Esel“ sorgte für eine vorweihnachtliche Atmosphäre, von der sich auch Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage und die Fachbereichsleiterin für Schule, Sport und Kultur, Ute Piegeler, überzeugen konnten.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Schulleiter Dirk Busche sahen die Kinder und Lehrer eine etwas andere Weihnachtsgeschichte. „Ox und Esel“ von Norbert Ebel, der in der RSO auch persönlich auf der Bühne stand, avancierte in den letzten Jahren zum Kultstück, das im In-und Ausland zu den meistgespielten Weihnachtsstücken überhaupt gehört. Hier werden zwei Nebenfiguren der Weihnachtsgeschichte, ein Ochse und ein Esel in einem Stall in Bethlehem, zu den Hauptfiguren. Es wird auf humorvolle, aber auch rührende Art und Weise die Geschichte von Jesu Geburt aus einer ganz anderen Perspektive erzählt.

Nach gut 60 Minuten wurden die beiden Schauspieler von den über 150 Zuschauern mit großem Applaus verabschiedet und die beiden Darsteller standen im Anschluss an das Theaterstück für Fotos und Fragen der Schüler zur Verfügung.

Nun wird eine Kooperation zwischen der Realschule Osterath und dem „Kleinewelttheater“ geplant, um zukünftig im Rahmen einer Theater-AG eigene Stücke zu entwerfen und aufzuführen.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren