Australien in Flammen: Realschule Osterath führt Spendenaktion durch

Am Samstag, den 15.02.2020, findet in der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr an der Realschule Osterath ein Charity-Event mit einem Spendenaufruf statt. Die unglaublich hohe Zahl der durch die Feuer in Australien getöteten Tiere machte einige Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen so betroffen, dass sie unbedingt helfen möchten.

So entwickelten sie das Projekt „Australien in Flammen“: Gäste, die an diesem Tag unterstützen und spenden möchten, sind herzlich dazu eingeladen. In der der Aula werden die Schülerinnen und Schüler eine eigens hierfür erstellte Präsentation  vorstellen. Dazu wird es dort ein kleines musikalisches Programm zur Umrahmung geben. Auf dem Innenhof der Schule stehen zwei Ponys bereit, die man gegen einen Spendenbeitrag auch reiten darf. In der kleinen Sporthalle gibt es ein „Bubble-Fußball-Turnier“, auch hier wird um eine kleine „Teilnahmegebühr“ gebeten. Als weitere Aktivitäten gibt es Angebote für „Maler“ und „Bastler“. Für das leibliche Wohl sorgen Stände mit Waffeln, Muffins, Küchen, Getränken (wie etwa eigens kreierte alkoholfreie Cocktails) und natürlich auch Kaffee. Eine Foto-Box kann abschließend noch schöne Erinnerungsbilder machen.

Viele Schüler, Lehrer und Gäste  haben ihre Hilfe und Unterstützung zugesagt. Jeder, der sich anschließen möchte, ist herzlich willkommen.  Es ist für jeden, ob groß oder klein, etwas dabei.

 

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren