Hilfe aus Meerbusch für Australien: Kuschelbeutel für Kängurus und Koalas

Die Osteratherin Anna Munz hat rund hundert Säcke für verletzte Tiere in Australien genäht. Jetzt will sie auch heimischen Tieren helfen, die sich beim Sturm verletzt haben.

Der große Esstisch im Osterather Zuhause ist voll mit bunten Stoffbündeln, dazwischen steht eine Nähmaschine, drumherum liegen Beutel in unterschiedlichen Größen: „Die habe ich nach einer genauen Anleitung genäht“, erzählt Anna Munz. Material und Schnittmuster waren vorgegeben.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren