Engagement in der Corona-Krise: Täglich frisches Essen unter dem Motto „Wir tun was“

In vielen Stadtteilen helfen sich die Menschen in der Corona-Krise gegenseitig. Mit Botengängen, dem Ausführen von Hunden oder einem Lieferservice.

„Unser Sport ist ja im Moment lahmgelegt“, sagt Ingo van Holt vom Vorstand des Vereins Treudeutsch Lank. „Deshalb stecken wir unsere Energie in Ideen, mit denen wir Menschen unterstützen können, die in dieser Krise Hilfe brauchen.“

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren