Maßnahmen in der Corona-Krise: Tafel will Lebensmittel-Spenden kontaktlos verteilen

Der Verein „Meerbusch hilft“ arbeitet an einem Konzept, welches die Arbeit der Tafel auch in der Corona-Krise ermöglicht.

Diese Woche hat die Meerbuscher Tafel Pause. Es werden keine Lebensmittel angenommen und auch keine ausgegeben, die üblichen Termine sind ausgefallen. Denn auch diese Tätitgkeit muss wegen der Ausbreitung des Coronavirus überdacht werden. Die Pause ist jedoch nur vorübergehend. Der Verein „Meerbusch hilft“, der die Tafel betreibt, entwickelt gerade ein neues Konzept für die Tafel.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren