Tierschutz in Meerbusch: Igel werden von Mährobotern verletzt

Der Tierschutzverein Meerbusch appelliert an Gartenbesitzer, die Geräte nicht ohne Aufsicht zu nutzen. Die Notrufe von Bürgern, die Igel mit schwersten Schnittverletzungen finden, häufen sich. Viele Tiere überleben die Begegnung erst gar nicht.

>>>weiterlesen

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren