Nachtrag: Brand in Wohnhaus fordert ein Todesopfer

Die Polizei berichtet mit Pressemitteilung am 01.08.2020 – 16:59 Uhr von einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Kantstraße in Meerbusch-Büderich. Mehrere zum Teil schwerverletzte Bewohner mussten medizinisch versorgt werden. Für eine Bewohnerin kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb trotz unmittelbarer Reanimationsmaßnahmen.

Nach ersten Erkenntnissen der polizeilichen Brandermittler, die sich zusammen mit einem Brandsachverständigen vor Ort ein Bild von der Situation machten, gibt es keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Derzeit muss von einem unsachgemäßen Umgang mit Feuer beziehungsweise von einem Unfallgeschehen als Brandursache ausgegangen werden. Die Ermittlungen dauern an.

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren