“Vorhang auf für Kids”: Meerbuscher Kindertheater-Reihe 2020 startet am 20. September im Forum Wasserturm

Vom frechen Ziegenfritz bis zur Prinzessin Allerleirauh.

Die beliebte Meerbuscher Kindertheaterreihe im Forum Wasserturm geht in die nächste Runde. Vom 20. September bis zu den zwei Weihnachtsvorstellungen am Heiligen Abend heißt es für den Nachwuchs ab vier Jahren „Vorhang auf!“. „Wir haben wieder ein tolles Programm für die Kinder zusammengestellt“, sagt Bert Müllejans vom Fachbereich Kultur der Stadt Meerbusch.

Los geht es am Sonntag, 20. September, 15 Uhr, mit “Stadtmaus und Landmaus”, präsentiert vom Puppentheater “Ambrella” aus Hamburg. Die Geschichte: Auf der Fähre zwischen Finkenwerder und Blankenese lernt die feine Stadtmaus Jaqueline Keller den abenteuerlustigen Finkenwerder Mäuserich Friedel Feldmann kennen: Es ist Liebe auf den ersten Blick. Bald wird eine herrliche Mäusehochzeit gefeiert.
Das Puppentheater Ute Kahlmann aus Berlin erzählt am Sonntag, 25. Oktober, 15 Uhr, die Geschichte von “Prinzessin Allerleirauh”. Ein junger König findet in einem hohlen Baum ein Mädchen, eingehüllt in einen Mantel aus allerlei Tierfellen. Sie nennt sich “Allerleirauh”. Der junge König wundert sich, nimmt sie jedoch mit in sein Schloss. Dort lebt sie fortan als Küchenmagd. Als ein Fest gefeiert wird, holt Allerleirauh heimlich aus einer Zaubernuss ein goldenes Kleid hervor, tanzt unerkannt mit dem jungen König und entschwindet wieder. Der König ist untröstlich. Natürlich hatte er sich in die schöne, junge Frau verliebt. Nur wo ist sie hingelaufen? Die kleinen Zuschauer im Forum Wasserturm erfahren’s am 25. Oktober.

Am Sonntag, 22. November, 15 Uhr, ist “Das Elefantenkind” zu Gast. Das Theater “Töfte” aus Halle in Westfalen erzählt eine afrikanische Geschichte mit einem Schauspieler, mit Puppen und viel Musik. Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist das Elefantenkind, das war voll unersättlicher Neugier immerfort Fragen nach allem stellt, was es sieht, hört, fühlt oder berührt. Der übrigen Tierwelt wird das bald zu bunt.

Am Dienstag, 24. November, 9 und 11 Uhr, gibt’s dann zwei Vorstellungen eigens für Gruppen, insbesondere aus Kitas. Das Meerbuscher “Seifenblasen-Figurentheater” spielt das Stück “Kleiner, frecher Ziegenfritz”, geeignet für Kinder ab drei Jahren. Tickets gibt es nicht über die Kulturverwaltung, sondern unter der Telefonnummer des “Seifenblasen”-Theaterbüros, 02150 / 209 455.
Am Heiligen Abend, 24. Dezember, gibt es im Forum Wasserturm gleich zweimal, um 10 und um 12 Uhr, das Stück “Weihnachtsspuk bei Zimtstern und Co.” Bäcker Balduin Zimtstern backt das leckerste Weihnachtsgebäck der ganzen Stadt. Selbst der Weihnachtsmann holt sich dort seine Tüte immer persönlich ab. Doch dieses Jahr geht in Balduins Backstube alles schief. Der Ofen qualmt, die Milch ist sauer, und die Zuckerdose tanzt Tango. Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu. Ob bis zum Heiligen Abend wohl noch alles fertig wird? Die Antwort gibt das “Seifenblasen-Figurentheater” am Heiligen Abend.

Eintrittskarten für alle Vorstellungen gibt es im Vorverkauf in den Meerbuscher Buchhandlungen oder dem Fachbereich Kultur der Stadt Meerbusch (Tel. 02159/916 251) zum Preis von 6,60 Euro. An der Tageskasse kosten die Tickets jeweils 7 Euro. Weitere Infos rund um die Kinder-Theaterreihe finden sich auch im Internet unterwww.forum-wasserturm.de. Dort gibt es auch alle nötigen Hinweise zu den Corona-Regeln im Forum Wasserturm. Ein Formular für die Kontaktdatenerhebung ist zum Herunterladen hinterlegt. Die Formulare sollten ausgefüllt mitgebracht werden, damit es nicht zu Staus beim Einlass kommt.

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren