“Meerbuscher Sterntaler”: Gern auch telefonisch Weihnachtswünsche erfüllen

Die beliebte vorweihnachtliche Geschenk-Aktion “Meerbuscher Sterntaler” ist in diesem Jahr noch nicht so stürmisch angelaufen wie gewohnt. Wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Kontaktbeschränkungen hatten sich die Organisatoren im städtischen Jugendamt entschlossen, die Aktion in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Verein “Meerbusch hilft” weitgehend digital abzuwickeln. “Leider hat das offenbar gerade viele ältere Spender abgeschreckt, die früher mit großem Engagement dabei waren”, so Stadtsprecher Michael Gorgs. Spender, denen der Umgang mit dem Internet nicht vertraut ist, vermissten offenbar den bislang üblichen Weg, die Wunschkarten der Kinder selbst an Tannenbäumen in Büderich, Osterath und Lank abzuholen und dann die Geschenke zu kaufen.

Die beliebte vorweihnachtliche Geschenk-Aktion “Meerbuscher Sterntaler” ist in diesem Jahr noch nicht so stürmisch angelaufen wie gewohnt. Das Jugendamt wirbt deshalb nochmals ausdrücklich für das Alternativangebot, Geschenke für die bedürftigen Meerbuscher Kinder nicht nur digital, sondern auch direkt telefonisch zu bestellen. Dazu wurde im Jugendamt eigens die Hotline 02159 / 916-517 eingerichtet. Mitarbeiterinnen des Jugendamtes beraten die Spender in aller Ruhe am Telefon, stellen ihnen die Kinderwünsche vor und kümmern sich dann um alles weitere.

****************************************************

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren