Verkehrsunfall mit Verletzten- PKW überschlägt sich

Am Freitagmittag (19.02.), gegen 12:30 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Verkehrsunfall mit Verletzten an der Kreuzung Bahnhofsweg / Strümper Straße in Meerbusch.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 42-jähriger Neusser mit seinem Nissan Qashqai die Strümper Straße und wollte über die Kreuzung geradeaus in Richtung Hochstraße. Zur gleichen Zeit kam ein 43-Jähriger aus Meerbusch mit seinem VW Golf die Krefelder Straße entlang und wollte die Kreuzung ebenfalls queren, um auf den Bahnhofsweg zu gelangen. Im Kreuzungsbereich kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einem Zusammenstoß, infolgedessen sich der Wagen des Neussers überschlug.

Der 42-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der Fahrer VW Golf verletzte sich leicht. Beide wurden durch Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht. Die beiden Kinder, die mit im Wagen des 42-Jährigen gesessen hatten, hatten Glück im Unglück und blieben unverletzt.

Die Polizei sperrte die betroffene Kreuzung für die Rettungsmaßnahmen, die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge weiträumig ab. Das Zentrale Verkehrsunfallaufnahmeteam nahm seine Arbeit auf und unterstützte die polizeilichen Maßnahmen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern derzeit noch an.

 

Über den Autor

Das könnte Sie auch interessieren