WIR SIND MEERBUSCH: *Eine Gemeinschaft - *8 Stadtteile - *unzählige Möglichkeiten

Brücke „Am Weilerhof“ in Ossum-Bösinghoven ab 25. Mai gesperrt

Wegen des sechsspurigen Ausbaus der A57, muss die Brücke „Am Weilerhof“ abgerissen werden. Archiv: Stadt Meerbusch

Die Brücke an der Straße „Am Weilerhof“ im Stadtteil Ossum-Bösinghoven wird ab dem 25. Mai für den Verkehr gesperrt. Das Brückenbauwerk, dass über die A57 führt, muss abgerissen werden. Grund dafür ist die Verbreiterung der darunterliegenden Autobahn auf sechs Spuren.

Der Verkehr wird großräumig über die Osterather Straße in Strümp, die Strümper und Krefelder Straße in Osterath sowie die Kölner Straße im Krefelder Stadtteil Fischeln – beziehungsweise in die entsprechende Gegenrichtung – umgeleitet. Die Höfe im Bereich „Am Weilerhof“ sind über die Umleitungsstrecke erreichbar.

Für Fußgänger und Radfahrer ist eine Umleitung durch Bösinghoven ausgeschildert.
Parallel zu den Abrissarbeiten wird eine Behelfsbrücke an der Straße „Am Weilerhof“ für Fußgänger und Radfahrer errichtet. Diese kann voraussichtlich ab dem 15. Juni genutzt werden.

Der Kraftfahrzeugverkehr wird bis zur Fertigstellung der neuen Brücke – voraussichtlich im Frühjahr 2022 – über die ausgeschilderte Umleitungsstrecke geführt. Während der Abrissarbeiten zwischen dem 25. Mai und 14. Juni muss auch auf der A57 zwischen dem Kreuz Meerbusch und Krefeld-Oppum in beiden Richtungen mit Behinderungen gerechnet werden.

Weitere "Blickpunkte"
Unfallflucht „Am Haushof“ – Polizei sucht Zeugen