WIR SIND MEERBUSCH: *Eine Gemeinschaft - *8 Stadtteile - *unzählige Möglichkeiten

„Kinderstiftung Lesen bildet“ unterstützt Stadtbibliothek Meerbusch

Bürgermeister Christian Bommers, Stadtbibliotheksleiterin Heike Gennermann (r.) und Bettina Krüger, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der „Kinderstiftung Lesen bildet“ mit den Medienkisten, die dank der Stiftung neu bestückt werden konnten.

Mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro unterstützt die „Kinderstiftung Lesen bildet“ die Stadtbibliothek Meerbusch. Mit dem Geld sind drei so genannter Medienkisten für die Ausleihe an Kindertagesstätten und Grundschulen erneuert worden.

„Insgesamt haben wir 30 Medienkisten zu verschiedenen Themen, die oft und gerne von den Kitas und Schulen genutzt werden. Die drei Kisten, die wir dank der Spende nun erneuern konnten, werden mit Büchern zu den Themen Urzeit, Ritter und Märchen bestückt“, freut sich Heike Gennermann, Leiterin der Stadtbibliothek. Gemeinsam mit Bürgermeister Christian Bommers hat sie die Spende von Heinz Mölder, dem Vorstandsvorsitzenden der „Kinderstiftung Lesen bildet“ sowie dessen Stellvertreterin Bettina Krüger nun entgegengenommen. „Die jeweils 20 bis 25 Medien, die sich in den einzelnen Kisten befinden, müssen regelmäßig aktualisiert werden. Daher freuen wir uns sehr über diese finanzielle Unterstützung der Stiftung“, so Gennermann weiter. Bürgermeister Christian Bommers ergänzt: „Lesen ist für die Bildung unserer Kinder extrem wichtig. Daher danke ich der Kinderstiftung für die Übernahme der Kosten der neu angeschafften Medien und hoffe, dass diese jetzt häufig ausgeliehen werden“.

Die Stiftung mit Sitz in Neuss unterstützt unterschiedliche Projekte in der Region, die bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für das Lesen wecken sollen. Die Mittel fließen an Kindertagesstätten, Grundschulen, weiterführende Schulen und Bibliotheken. Häufig werden dabei Medien angeschafft. Die Stiftung kümmert sich aber unter anderem auch um die Ausbildung ehrenamtlicher Lesepaten.

.

.