WIR SIND MEERBUSCH: *Eine Gemeinschaft - *8 Stadtteile - *unzählige Möglichkeiten

Lastenräder auch in Meerbusch immer beliebter: Fördermittel komplett ausgeschöpft

Praktisch und umweltfreundlich: Lastenfahrräder werden auch in Meerbusch immer beliebter

Seit Anfang April hat die Stabsstelle Umwelt und Klimaschutz der Stadt insgesamt 43 Meerbuscherinnen und Meerbuscher mit einem Zuschuss für die Anschaffung eines Lastenfahrrades unterstützt. Die 50.000 Euro Fördermittel, die die Stadt vom Land NRW erhalten hatte, sind damit erschöpft. Beim Kauf eines Lastenrades wurde auf Antrag eine Kaufprämie in Höhe von 35 Prozent der Anschaffungskosten ausgezahlt. Für Elektrolastenräder war ein Höchstzuschuss von 1.500 Euro möglich, bei Lastenrädern ohne elektrische Unterstützung schoss die Stadt Meerbusch bis zu 1.000 Euro zu. Klimaschutz-Managerin Denise Pottbäcker freut sich über die gute Resonanz: „Lastenräder werden auch bei uns in Meerbusch gerade für kürzere Strecken innerorts immer beliebter. So lässt man öfter mal den Pkw stehen, kommt schnell von A nach B und erspart sich die Parkplatzsuche.“ Ob es im kommenden Jahr erneut eine Förderung für Lastenräder geben wird, muss noch politisch entschieden werden.

Weitere "Blickpunkte"
Stadtbibliothek bietet Manga-Workshop per Instagram