WIR SIND MEERBUSCH: *Eine Gemeinschaft - *8 Stadtteile - *unzählige Möglichkeiten

Unbekannte versuchen Senior die Uhr zu rauben – Wer kann Hinweise geben?

Polizeiberichte

Büderich. Am Dienstag (21.09.), gegen 11:45 Uhr, befuhr ein 79 Jahre alter Mann aus Meerbusch die Niederlöricker Straße in Richtung Düsseldorf. Im Rückspiegel bemerkte er einen silbernen BMW. Das Fahrzeug war mit einem Mann und einer Frau besetzt und fuhr dem Senior mehrfach sehr nah auf.

Nachdem der Meerbuscher am Lettweg angehalten hatte, fuhr der BMW mit hoher Geschwindigkeit an ihm vorbei. Der Wagen war nur noch mit dem Fahrer besetzt. Die Beifahrerin trat wenige Augenblicke später ans Fenster des Seniors und erkundigte sich nach dem Weg zur Apotheke. Danach riss die Frau die Fahrertür auf, packte den Senior am Arm und versuchte ihm die Armbanduhr zu entreißen. Als dies aufgrund der Gegenwehr des Opfers nicht gelang, flüchtete die Unbekannte in Richtung der Haltestelle „Am Landsknecht“. Wenig später fuhr auch der silberne BMW wieder an dem Meerbuscher vorbei und entfernte sich in Richtung Düsseldorf. Ob sich die Frau zu dem Zeitpunkt wieder im Fahrzeug befand, konnte der Senior nicht erkennen.

Beschreibung der Räuberin:

weiblich, dunkles Kopftuch oder Schal um den Kopf, blaues Kleid (bis zu den Schienbeinen), dunkle, mindestens knöchelhohe Schuhe, auffällig geschminkt

Beschreibung des Fahrers:

männlich, langer schwarzer Vollbart

Das Kriminalkommissariat 23 in Meerbusch hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise auf die Personen oder das Fahrzeug geben können, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 zu melden.

Informieren Sie umgehend den Notruf (110), wenn Sie Opfer einer Straftat geworden sind oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Versuchen Sie sich das Aussehen von Tatverdächtigen möglichst genau einzuprägen und notieren Sie das Kennzeichen von Fahrzeugen. Sie helfen so der Polizei bei der Aufklärung von Straftaten.

.

.