WIR SIND MEERBUSCH: *Eine Gemeinschaft - *8 Stadtteile - *unzählige Möglichkeiten

Einbrecher werden von Hausbewohnerin überrascht – Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht?

Am Freitag (01.10.), gegen 21:00 Uhr, versuchten zwei Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Mittelstraße aufzuhebeln.

Dazu hatten die Täter zuvor einen heruntergelassenen Rollladen nach oben geschoben. Durch das dabei verursachte Geräusch war die Hausbewohnerin auf den Einbruchversuch aufmerksam geworden. Als die Frau die beiden dunkel gekleideten Männer anschrie, flüchteten diese in unbekannte Richtung.

Eine nähere Täterbeschreibung liegt nicht vor. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 14 zu melden.

Die Polizei empfiehlt eine mechanische Sicherung von Fenstern und Türen, damit „ungebetene Gäste“ erst gar nicht ins Haus kommen. Ergänzende Sicherheit bieten Einbruch- und Überfall-Meldeanlagen. Damit werden Einbruchsversuche automatisch gemeldet und bei Gefahr kann der Bewohner den Alarm auch selbst auslösen. Kostenlose Informationen erhalten alle Mieter und Eigentümer bei der Präventionsdienststelle der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 300-0.

.

.