WIR SIND MEERBUSCH: *Eine Gemeinschaft - *8 Stadtteile - *unzählige Möglichkeiten

Meerbuscher Musikschüler auch beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ erfolgreich

Nach der erfolgreichen Teilnahme von Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Meerbusch beim diesjährigen Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“, konnten die Teilnehmer auch auf Landesebene Erfolge verbuchen.

Über einen ersten Preis und einer Weiterleitung an den Bundeswettbewerb darf sich Moritz Kulmann (Posaune) freuen. Der Schüler aus der Klasse von Stephanie Spee erhielt in der Kategorie „Bläser solo“ 23 Punkte.

Einen ersten Preis gab es zudem für Justus Majonica am Saxophon. Erfolgreiche zweite Plätze belegten Maurice Ewane (Posaune), Finley Münker (Trompete) sowie das Duo Michiko Ishizaka (Violoncello) und Kiyomi Ishizaka (Klavier). Dritte Preise gingen beim Landeswettbewerb an Wassily Spirin (Horn) und Amelie Eppner (Querflöte).

Auftritte vor Publikum waren in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich- die Wettbewerbe fanden Online statt. Ebenfalls für den Landeswettbewerb qualifiziert hatten sich Jan Hatscher, Lena Rumohr (beide Querflöte), Anton Rütten (Trompete) sowie Benjamin Frock (Gitarre). In ihrer Altersklasse findet der Landeswettbewerb vom 13. bis 16. Mai in Dortmund statt- je nach Corona-Lage ebenfalls als Videowettbewerb oder vor Publikum.

Weitere "Blickpunkte"
Einbrecher erbeuten Schmuck – Polizei informiert Eigentümer und Mieter kostenlos zum Thema Einbruchschutz